Rasenpflegetips vom Gärtnermeister

Aussaat

Verwenden Sie für die Aussaat stets hochwertiges Saatgut. Bei minderwertigem Saat gut ist später auch bei bester Pflege kein schöner Rasen zu erwarten.

Nach der Aussaat muss der Rollrasen bzw. das Saatgut für ca. 4 Wochen stets feucht gehalten werden und darf keinesfalls austrocknen. Das bedeutet an heißen Tagen u.U. 3 mal täglich zu gießen. Bewässerungscomputer und Beregner können hier die Arbeit erheblich erleichtern!

Schon bei der Aussaat sollte eine Grunddüngung erfolgen. Wir empfehlen den Rasendünger Rasaflor und den Bodenaktivator der Fa. Oscorna.

Hat der Rasen eine Höhe von ca. 5-6 cm erreicht sollte er besonders das erste Mal mit scharfem Werkzeug gemäht werden. Lassen Sie die Messer Ihres Mähers deshalb auf Schärfe überprüfen!

Nach ca. 4 Wochen sollten Sie den Rasen mit Rasaflor und Bodenaktivator von Oscorna nachdüngen. Ein Düngestreuer ist hier hilfreich. Oscorna-Produkte erhalten Sie bei uns !

Grundsätzlich sollte eine Düngung auch in späteren Jahren in den Monaten März/April, Juli/August und Oktober/November erfolgen, für extrem dichten Rasen können Sie jeweils einmal zwischen diesen Terminen düngen.

Bewässern Sie Ihren eingewachsenen Rasen bei Trockenheit alle 4-5 Tage durchdringend mit ca. 15-20 Litern Wasser pro Quadratmeter. Bitte nicht täglich bewässern, da sonst keine tiefreichenden Wurzeln gebildet werden.

Vertikutieren Sie Ihren Rasen jährlich frühestens ab Anfang April bei trockenem Boden. Bitte nicht früher oder bei nassem Boden !

Fehlstellen nach dem Vertikutieren sollten sofort nachgesät werden um Unkrautbesatz zu verhindern: Wir bieten hier unsere Rasenregeneration an, die Vertikutieren und Nachsaat beinhaltet.

Mähen Sie den Rasen alle 7-10 Tage auf eine Höhe von ca. 4 cm. Bei unserem Klima in Süddeutschland ist ein kürzerer Schnitt ungünstig. Das Mähgut ist selbstverständlich abzufahren, außer Sie verwenden einen Mulchmäher (hier sollte jedoch alle 5-6 Tage gemäht werden!).

Gut bewährt haben sich auch Rasenmähroboter.

Um einen schönen Rasen zu genießen, ist ein konsequentes und dauerhaftes Engagement nötig!

Viel Freude mit Ihrem Rasen wünscht Ihnen

Thomas Hutzler, Gärtnermeister