Weiterführende Pflege - Pflegen Sie Ihre Hecke wie ein Meister!

Die Weiterführende Pflege nach der Pflanzung ist genauso wichtig wie eine gute Bewässerung, wenn Sie langfristig Freude an Ihren neuen Heckenpflanzen haben wollen. Wir zeigen Ihnen wie!

Die wichtigste Pflegemaßnahme ist und bleibt das Gießen.

Gerade Thuja reagieren sehr empfindlich auf Trockenheit.

Achten Sie aber darauf, dass Sie durch das Wässern keine Staunässe erzeugen.

Graben Sie nach 2-3 Wochen nach der Pflanzung neben dem Wurzelballen der Pflanzen in die Tiefe und entnehmen Sie etwas tieferliegende Erde.

Riecht diese Erde faulig war die Wasserzufuhr zu hoch und Sie sollten die Wassermenge verringern.

Je nach Heckenart sollten Sie nach 1-2 Jahren nach der Pflanzung an den ersten Heckenschnitt denken.

Lassen Sie Ihre Hecke von Anfang an nicht zu breit werden.

Zu breit gewordene Hecken sind danach nur unter großem Aufwand auf ein normales Maß zurückzuschneiden.

Bitte beachten Sie, dass in den meisten Fällen Hecken über 200 cm Höhe laut gesetzlichen Bestimmungen nicht zugelassen sind.

Nach einem Standjahr wird eine Nachdüngung nötig.

Wir empfehlen hier einen organischen Mehrnährstoffdünger wie z.B. Oscorna Animalin.

Lassen Sie uns wissen, wie wir Ihnen weiterhelfen können!