20% (2).png

Thuja Smaragd

Die Thuja “Smaragd” ist eine der beliebtesten Heckenpflanzen überhaupt - aus gutem Grund:

  • schmaler, aufrechter Wuchs

  • extrem pflegeleicht

  • smaragdgrüne Farbe

  • schneller Sichtschutz 

  • sehr wind- und frostfest

  • geringer Pflegeaufwand

Sie wird ungeschnitten ca. 5-8m hoch und etwa 1m breit. Als Hecke wird sie meist 1,5-3 m hoch und 40 cm breit gehalten. Diese Pflanze vereinigt sehr viele Vorteile in sich – daher ist es kein Wunder, dass sie zu den bei uns am meisten verkauften Pflanzen gehört.

Wir bieten die Thuja Smaragd auch als Fertighecke an.

Mehr Infos zur Thuja Smaragd:


Thuja Brabant

Unsere “Robuste”:

  • breitwüchsig

  • sehr robust

  • frisches hellgrün

  • benötigt wenig Pflege

  • durch ihren schnellen Wuchs, bietet sie bereits sehr früh einen guten Sichtschutz

Wir bieten diese Thuja auch als Fertighecke an.

Sie wird ungeschnitten ca. 10 m hoch und etwa 3 m breit. Als Hecke wird sie meist 2-3 m hoch und 50 cm breit gehalten.


Gemeine Eibe (Taxus baccata)

Diese Heckenpflanze macht sich sowohl in sonnigen als auch in schattigen Lagen sehr gut. Sie hält sie auch größerem Wurzeldruck stand, weshalb sie sich auch gut zur Unterpflanzung eingewachsener Bäume eignet.

Die Heimische Eibe ist sehr schnittverträglich und verträgt sogar den Schnitt ins alte Holz. Als Hecke gepflanzt bietet sie durch ihre dunkelgrüne Farbe einen schönen Hintergrund für eine blühende Vorbepflanzung und als Raumteiler ist sie aus unseren Gärten nicht mehr wegzudenken.


Kegeleibe (Taxus baccata Overeynderi)

Diese Eibe ist eine unserer besten Heckenpflanzen. Ihre dunkelgrüne Benadelung gibt einen sehr schönen Hintergrund für evtl. blühende Vorbepflanzungen ab. Sie ist gesund, robust und sehr schmalwachsend.

Da diese Eibe schneller wächst als Taxus media müssen Sie auf Ihren Sichtschutz auch nicht zu lange warten.


Bechereibe (Taxus media)

Ihr Wuchs ist breitsäulig- aufrecht und ihre sattgrüne Farbe macht sie zum perfekten Hintergrund für davor gepflanzte Blütenstauden und -gehölze. Sie wird bis zu 3 m hoch, wird als Hecke aber normalerweise auf 180-200 cm Höhe gehalten.

„Hillii“- nichtfruchtend

Die Eibe Hillii ist sehr pflegeleicht und verzeiht auch, wenn der Schnitt einmal nicht regelmäßig erfolgt. Da diese Pflanze sehr viele gute Eigenschaften in sich vereint, ist sie für uns die immergrüne Hecke der Zukunft.

"Hicksii"

Durch die dunkelgrünen Nadeln und die roten Beeren ist diese Heckenpflanze unverwechselbar.

In Reihe gepflanzt ergibt sie eine wunderschöne dunkelgrüne Hecke. Sie ist sehr schnittverträglich wodurch sie beliebig geschnitten und in Form gebracht werden kann. Die Taxus media Hicksii ist eine sehr pflegeleichte Pflanze. Durch ihre dunkelgrüne Farbe lässt sie davor gepflanzte Blütenstauden um so leuchtender erscheinen.

Die korallroten giftigen Beeren werden gerne von Vögeln verzehrt, die die Hecke dann auch gerne als Nistmöglichkeit nutzen.